Energiearbeit

 

 

Energie kann weder erzeugt noch vernichtet werden. Sie kann nur von einer Form in andere Formen umgewandelt oder von einem Körper auf andere Körper übertragen werden. (HERMANN VON HELMHOLTZ, deutscher Physiker)

 

 

Mit Energiearbeit meine ich alle Arten von Arbeiten am und mit den Körpern (physischer Körper und energetischer Körper), bei denen es darum geht Energien freizusetzen.

Ich unterstütze dich dabei, deine Selbstheilungskräfte zu aktivieren, um Blockaden im körperlichen, geistigen oder seelischen Bereich zu lösen.

Das Energiesystem des Körpers wird wieder in Gleichgewicht gebracht. Dies kann durch verschiedene Techniken passieren und wird individuell festgelegt.

 

Blockaden werden gelöst und dadurch können Kopf- und Rückenschmerzen minimiert werden, die Verdauung funktioniert besser und die Gedanken können wieder frei werden. Stress wird gemindert und du kannst dadurch wieder in die Entspannung und in die Verbindung mit dir selbst kommen.

Christine Raab springt energievoll in die Luft am Meer in Bali

Warum Energiearbeit?

 

In diesen Anwendungen geht es nicht darum an dir herum zu optimieren oder deine negativen Seiten zu finden und zu ändern. Nein, du bist perfekt so wie du bist.

 

Vielmehr geht es darum dich daran zu erinnern wie vollkommen du bist.

 

 

„Alles, was wir zur Heilung benötigen, befindet sich bereits in uns.“, sagt Leslie Kaminoff.

 

Und genau dabei unterstütze ich dich sehr gerne!

Techniken

 

  • Human Therapy
  • Klangschalen
  • Geleitete Meditationen
  • Visualisierungen
  • Geführte Abgrenzungsübungen
  • Atemübungen
  • Techniken aus dem Yoga
  • Chakra Reinigung

Aus dem Blog

  • Was bedeutet eigentlich OM?

    Nachdem ich vor kurzem schon mal in der Podcast Folge über „Namasté“ gesprochen habe möchte ich heute gerne einem Zuhörerinnen Wunsch nachkommen und ein bisschen was zum „OM“ erzählen. Falls......

  • Warum jeder einen Ganesha haben sollte

    Auf Instagram wurde ich anlässlich meines Ganesha Tattoos jetzt öfter gefragt was es damit auf sich hat. Deshalb möchte ich heute gerne ein bisschen was zu Ganesha mit dir teilen.......

  • Was bedeutet eigentlich Namasté und das Anjali Mudra?

    Falls du schon mal in einer Yoga Stunde warst oder dir online etwas yogisches angeschaut hast wirst du sich schon das ein oder andere Mal das Wort „Namasté“ gehört haben.......

Seelenpost

Seelenpost

Jede Woche direkt in dein E-Mail Postfach.

Von meiner Seele zu deiner Seele.

Inspiration - Input - Informationen

Und direkt zu Beginn: Meine #5DaysOfSelflove

Du hast dich erfolgreich angemeldet!