Review zu den lipfein Produkten

Vor einiger Zeit durfte ich ein lipfein Produkt dank der Fairybox kennelernen (klick hier um meine Fairybox Review zu lesen) und war spontan verliebt. Meine Review fand wiederum die Frau hinter lipfein so toll, dass sie mir nochmal drei Produkte zum Testen geschickt hatte. Vielen Dank dafür, ich freue mich sehr darüber! Ich habe die Produkte nun inzwischen einige Wochen nutzen können und kann euch heute meine Meinung dazu sagen. Viel Spaß beim heutigen Blogpost!

*** sponsored Post ***

Wer oder was ist Lipfein?

Lipfein bezeichnet sich selbst als „Ein-Frau-Kosmetik-Werkstatt aus Dresden“, ist also eine kleine Manufaktur und hat sich auf Lippenprodukte spezialisiert. Zur Zeit gibt es 10 reguläre Produkte, die alle in Handarbeit hergestellt werden. Das Konzept hat mich schwer begeistert, habe ich doch ein Faible für solche Selfmade Firmen.

Die Philosophie von Lipfein ist 100% handgemacht, bio, fair und vegan. Na wenn das mal kein Versprechen ist weiß ich auch nicht! So sind nicht nur die Rohstoffe sehr gezielt ausgewählt sondern auch zum Beispiel die Verpackungen sind aus recyceltem Weißblech.

Apropos Verpackungen: Was mir außerdem besonders gut gefallen hat ist das Design und das Marketing. Von den Küssen Aufklebern (#weilküssenfetzt) bin ich total begeistert und auch die Dosen sind sehr süß gestaltet. Die Blechdosen haben einen leichten Vintage Charakter und sind sehr verführerisch für Verpackungsopfer wie mich.

Doch auch die Inhalte brauchen dem allem in nichts nachstehen!

Ich bekam von Marie den Mini Lippenbalsam Vanille, den Balsam Schoko-Minze und das Schokopeeling zugeschickt.

lipfein, Lippenbalsam, Lippenpeeling

Inhaltsstoffe

Die fünf Hauptzutaten der Lippenbalsame sind unraffinierte Sheabutter, Candelilla Wachs, kaltgepresstes Kokosöl, kaltgepresstes Olivenöl und kaltgepresstes Jojobaöl. Ihr habt also eine sehr hochwertige Basis, die je nach Produkt um weitere Zutaten ergänzt wird.

Es gibt außerdem auch Lippenpeelings, aktuell in den Geschmacksrichtungen Schoko und Rose. Auch hier erinnern die Zutaten eher an etwas leckeres zu essen, zum Beispiel Kokosöl, Rübenzucker oder Kakao Extrakt.

Ich möchte euch gerne die einzelnen Produkte etwas genauer vorstellen.

lipfein, lippenpflege, lippenbalsam, manufaktur, handgemacht, lippenpflegeMini Lippenbalsam Vanille

Der Vanille Balsam war ja auch damals in der Fairybox enthalten und ich konnte ihn schon ausreichend testen. Er fühlt sich schön weich an und ist dank der enthaltenen Öle auch relativ schnell flüssig auf dem Finger. Ich habe immer eine Minimenge entnommen und direkt auf die Lippen gegeben. Übrigens mache ich das auch gerne wenn ich andere schminke, dass ich zu Beginn das Gesicht reinige und dann eine feuchtigskeitsspendende Creme auftrage und etwas Lippenbalsam. So ist alles perfekt vorbereitet für das folgende Make-Up.

Da ich ja nun zwei der Lippenbalsame hatte durfte eins davon zu meinem Papa wandern. Er spielt nämlich Flügelhorn im Orchester (das ist eine Art Trompete) und da werden die Lippen ja schon arg strapaziert. Er ist auch sehr begeistert davon!

Der Lippenbalsam Vanille besteht aus den Standard Zutaten plus Vanilleextrakt und Kurkuma.

Der Mini Lippenbalsam kommt in 4g Dosen und kostet 7,99 Euro.

 

lipfein, lippenpflege, lippenbalsam, manufaktur, handgemacht, lippenpflegeDuo Lippenbalsam Schoko-Minze

Der erste Geruchseindruck erinnert mich direkt an „After Eight“, die Schokoladen-Minz-Dinger. Leider mag ich diese überhaupt nicht weshalb auch der Lippenbalsam nicht wirklich was für mich ist. Ich habe ihn allerdings an meine Oma weitergereicht, die großer After-Eight Fan ist und sie hat sich sehr darüber gefreut. 🙂

Die Basis ist die Gleiche wie bei dem Vanille Lippenbalsam, weshalb ich davon ausgehe, dass er die Lippen genauso gut pflegt.

Die Zusatzstoffe hier sind übrigens Kakao Extrakt, Kakao, Minzöl und Spinat.

Die Duo Lippenbalsame sind in der 6g Größe für 8,99 Euro zu haben.

 

lipfein, lippenpflege, lippenbalsam, manufaktur, handgemacht, lippenpflegeLippenpeeling Schoko

Ich liebe Schokolade, deshalb ist dieses Peeling hier genau richtig für mich und ich bin sehr froh, dass es nicht das Rosepeeling geworden ist (Rose mag ich nämlich nun mal gar nicht wie ihr vielleicht wisst). Schon wenn man die Dose in die Hand nimmt riecht man den leckeren Schokoduft und auf die Lippen aufgetragen muss man echt aufpassen, dass man nicht alles davon runterleckt. ^^

Ich habe einen kleinen Klecks vom Peeling genommen und einfach mit dem Finger auf den Lippen hin und her gestrichen, sodass die kleinen Partikelchen leicht rubbeln. Dann habe ich es einfach mit einem Tuch abgenommen. Die Lippen werden dadurch wirklich wunderbar weich und ich kann es euch absolut empfehlen. Wenn ihr eh zu spröden Lippen neigt oder auch bevor ihr Lippenstift auftragt solltet ihr eure Lippen immer mal wieder peelen und damit geht es wirklich sehr leicht und lecker.

Die Inhaltsstoffe hier sind Rübenzucker, Kokosöl, Olivenöl, Jojobaöl und Kakaoextrakt.

Das Peeling beinhaltet 22 g und kostet 9,99 Euro.

 

Wer von euch kennt denn schon diese Produkte und seid ihr auch so begeistert wie ich?

Alles Liebe,
Christine

 

Christine Raab

Aloha! Ich bin Christine, Mitte 30, grüner Lifestyle Blogger und Tausendsassa. 2014 hat eine Brustkrebs Diagnose mein Leben ganz schön durcheinander gerüttelt. Allerdings hat es mich auch dazu gebracht mein ganzes Leben nochmal zu überdenken. Heute ist meine große Vision dich zu inspirieren zu einem ganzheitlichen und nachhaltigen Leben voller Energie, Leichtigkeit und in Selbstliebe zu finden. Ich möchte die Welt verbessern - bist du dabei?

Ich freue mich auf Kommentare!

Kommentar verfassen