Brustkrebs Update – ein halbes Jahr nach der letzten Chemo

Es ist kaum zu glauben, aber meine letzte Chemotherapie liegt nun schon fast auf den Tag genau (16.04.2015) ein halbes Jahr hinter mir. Überhaupt ist es Wahnsinn wie die Zeit an mir vorüber fliegt. Ich kann mich noch erinnern als ich im November 2014 die Diagnose bekam und wie das alles wie ein riesiger Berg vor mir lag. Unvorstellbar für so eine lange Zeit verplant zu sein und mit Gesund-werden beschäftigt. Aber nun neigt sich alles langsam den Ende zu und darüber freue ich mich auch schon sehr.

Wie ihr vielleicht wisst wurde ich ja nach der letzten Chemotherapie nochmal operiert, der Tumorrest und der Portkatheter wurden entfernt. Dann folgten ca. drei Wochen Erholung bevor es zur finalen Behandlung ging: 6 Wochen lang täglich Bestrahlung. Doch auch diese Zeit geht vorbei und so war ich Ende Juli endlich fertig mit allem und konnte eine Woche Urlaub in Holland genießen. Wir hatten dort viel Spaß und ich konnte mich von den Strapazen der letzten Monaten erholen (»HIER gibts ein Video aus dem Urlaub).

 

Yoga bei Brustkrebs - der Onlinekurs von Christine Raab

 

Yoga Onlinekurs für (ehemalige) Brustkrebs Patientinnen

 

 

Ich begleite dich durch deine Krankheit und darüber hinaus. Nach meiner eigenen Brustkrebs Erkrankung habe ich eine Ausbildung zur Yogalehrerin gemacht und ich hätte mir genau so einen Kurs damals gewünscht. Du kannst dir im Kurs einzelne Module zusammenstellen so wie es für dich gerade passt.

 

Tagesformabhängig. So kannst du dich körperlich fit halten, aber auch an einem positiven Mindset arbeiten und was für die Seele tun.

 

 

Alle Informationen zum Kurs findest du hier: KLICK

 

---------------------------------------------------------------------------------------

 

Und nun bin ich für meine Begriffe seit August zwar wieder gesund, merke aber trotzdem täglich noch meine Einschränkungen. Sei es die allgemeine Fitness, die in der Zeit doch ganz schön auf der Strecke blieb (längeres Laufen oder Schwimmen ist noch ziemlich anstrengend und luftraubend, genau wie viele Termine am Tag) oder auch mein Lymphödem am Arm, was mir noch ganz schön zu schaffen macht.

So ist mir bisher geblieben: Einmal im Monat muss ich zu meiner Gynäkologin und bekomme dort Zoladex gespritzt (das Zeug löst quasi im Kopf die Wechseljahre aus, durch das regelmäßige Spritzen bleibt dieser Zustand konstant, muss für insgesamt zwei Jahre gemacht werden) und ich bin 2x/Woche zur Lymphdrainage und Physiotherapie. Dort wird das Lymphödem behandelt und die Beweglichkeit des Arms und der Schulter gefordert.

Nun steht mir nur noch eine Sache bevor: Ich darf demnächst für drei Wochen zur Reha nach Sylt, darauf freue ich mich jetzt schon sehr. Einfach mal drei Wochen ganz gezielt nichts tun, ausruhen, ausschließlich dem Fit werden widmen. Das ist mein Ziel. Ich möchte wieder körperlich fit werden und will außerdem meine Chemo Kilos (sind ja doch 10 kg, die ich zugenommen habe) wieder los werden. Und dann kann 2015 für mich krebsfrei enden und mit einem positiven Blick aufs neue Jahr.

 

Ich hätte das alles wohl nicht so gut geschafft wenn ich nicht die Unterstützung einiger fabelhafter Menschen gehabt hätte, allen voran mein Mann Timo und meine Eltern, meine Freundinnen –  insbesondere Yvonni und Nicole, die mich sowohl im Krankenhaus als auch in der Chemo Zeit zu Hause immer wieder besucht haben, mir die Zeit vertrieben haben und mir gut zugeredet haben. Auch den vielen Menschen im Internet möchte ich wirklich sehr danken für all die lieben und bestärkenden Kommentare und Nachrichten. Vielen Dank auch für die Unterstützung an die Medien (Main-Echo, mainTV, Closer, FreizeitSpass, Wunderweib, DKMS life, u.a.), die über mich berichtet haben und somit das Thema Krebs im Allgemeinen und Brustkrebs im Speziellen präsenter gemacht haben!

In diesem Sinne: Fuck Cancer! Ich bin immer noch hier und habe vor noch viele viele Jahre zu bleiben!

Christine Raab

Aloha! Ich bin Christine, Mitte 30, grüner Lifestyle Blogger und Tausendsassa. 2014 hat eine Brustkrebs Diagnose mein Leben ganz schön durcheinander gerüttelt. Allerdings hat es mich auch dazu gebracht mein ganzes Leben nochmal zu überdenken. Heute ist meine große Vision dich zu inspirieren zu einem ganzheitlichen und nachhaltigen Leben voller Energie, Leichtigkeit und in Selbstliebe zu finden. Ich möchte die Welt verbessern - bist du dabei?

Ich freue mich auf Kommentare!

Kommentar verfassen

Seelenpost

Seelenpost

Seelenpost von mir für dich

Erhalte regelmäßig Inspiration, Input und Informationen von mir

Natürlich kostenlos

Du hast dich erfolgreich angemeldet!