Ich und meine Zahnspange

Heute mal ein paar Informationen in eigener Sache …

Ich bin seit letztem Donnerstag, also nun fast genau seit einer Woche, wieder Zahnspangenträgerin. Seitdem bekomme ich total viele Fragen und auch sehr viel positives Feedback dazu – vielen Dank erstmal dafür, ihr seid so toll! <3

 

 

Zu den Fragen:

Warum habe ich die Zahnspange?
Nun, das ist ja recht einfach. Die Zähne und auch der Kiefer selbst stehen nicht in der optimalen Position und das wird so geändert.

Wie lange muss ich sie jetzt tragen?
Geplant sind erstmal zwei Jahre, ich hoffe es bleibt dabei und wird nicht länger.

Was genau ist das für eine Spange?
Ich habe eine ganz klassische feste Spange mit den typischen Brackets. Die kleine Besonderheit ist, dass ich mich entschieden habe die oberen in einer durchsichtigen Ausgabe zu nehmen, ich glaube die sind aus Keramik. Der Vorteil ist, dass die Spange somit quasi fast unsichtbar ist.

Wieviel kostet die Spange?
Nun, viele von euch haben geschrieben, dass sie selbst überlegen eine Spange machen zu lassen. Die Kosten sind natürlich individuell und gehen von wahrscheinlich 500 Euro bis zu 10.000 Euro. Das kommt am Ende darauf an wieviel korrigiert werden muss. Es gibt die Möglichkeit dies mit Schienen zu machen, mit einer lockeren Spange oder mit einer festen. Bei der festen gibt es unterschiedliche Brackets. Oder vielleicht muss auch eine Kiefer-OP gemacht werden. Das alles kann euch aber nur der Kieferorthopäde sagen. Deshalb möchte ich euch alle ermutigen! Geht hin, besprecht dies mit einem Facharzt und lasst euch einen Kostenvoranschlag machen. Nur dann wisst ihr wie es bei euch sein könnte. 🙂

(Klick aufs Bild für Vollansicht 🙂  )

 

Christine Raab

Aloha! Ich bin Christine, Mitte 30, grüner Lifestyle Blogger und Tausendsassa. 2014 hat eine Brustkrebs Diagnose mein Leben ganz schön durcheinander gerüttelt. Allerdings hat es mich auch dazu gebracht mein ganzes Leben nochmal zu überdenken. Heute ist meine große Vision dich zu inspirieren zu einem ganzheitlichen und nachhaltigen Leben voller Energie, Leichtigkeit und in Selbstliebe zu finden. Ich möchte die Welt verbessern - bist du dabei?

2 Kommentare
  • Lili

    2. Mai 2014 at 14:46 Antworten

    Sieht ja gut aus! 2 Fragen: Warum nimmst du nicht die Spange auf der Innenseite der Zähne. Damit wäre die Spange wirklich unsichtbar. Und wie viel hat die Krankenversicherung oder Zusatzversicherung zugeschossen?

    • Christine

      3. Mai 2014 at 22:31 Antworten

      Die Krankenkasse bezahlt gar nichts und das ist auch der Grund für diese Entscheidung. Wenn die Spange hinten dran geklebt wird kostet das Ganze ca. Doppelt so viel. 😉

Kommentar verfassen

Starte HEUTE mit YOGA!

Hol dir direkt mein kostenloses E-Book "Weniger Stress - mehr Power und Leichtigkeit mit Yoga"

Das hat geklappt!