Rezept: rotes Linsencurry mit Joghurt Hähnchen

Letztens habe ich mal wieder etwas Neues ausprobiert. Dazu habe ich auf diversen Rezeptseiten gesucht und habe am Ende von verschiedenen Rezepten die für mich am besten passendsten Dinge zusammen gestellt. Und raus kam dabei dieses rote Linsencurry mit Joghurt Hähnchen. Es war total lecker und ich möchte es gerne mit euch teilen.

Zutaten (für 4 Personen):

200 g rote Linsen
500 g Tomaten
1 kleine Zwiebel, kleingehackt
1 TL Ingwerpaste
1 TL Knoblauchpaste
Kurkuma
Koriander
Garam Masala
Kreuzkümmel
Schwarzkümmel
Gemüsebrühe
Chilli Flocken
Salz
Pfeffer
Ghee

500 g Hähnchenbrustfilet
1 TL Ingwerpaste
1 TL Knoblauchpaste
Salz
Pfeffer
ca. 1/2 TL Kurkuma, Koriander, Kreuzkümmel, Garam Masala, Chilli Flocken
ca. 5 EL Naturjoghurt

 

Zubereitung:

Zuerst gebt ihr alle Gewürze und den Joghurt in eine Schüssel und vermischt es gut. Das Hähnchen schneidet ihr in kleine Stücke (wie bei Geschnetzeltem) und gebt es mit in die Schüssel. Alles gut durchschütteln und für ca. 2-3 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Die Linsen müsst ihr sehr gut waschen. Anschließend in ca. 600 ml Wasser weich kochen. Sie dürfen ruhig sehr weich sein. Anschließend einfach in ein Sieb abgießen.

Während die Linsen kochen könnt ihr die Tomaten in kleine Stückchen schneiden. Gebt etwas Ghee (ca. 1 EL) in eine Pfanne. Dann kommt der Kreuzkümmel und die Zwiebelstücke dazu und ihr lasst alles goldbraun anbraten. Dann kommt die Ingwer und die Knoblauchpaste dazu und ihr lasst es kurz andünsten. Nun die Tomaten dazu geben und anschließend alle restlichen Gewürze. Wie stark ihr würzt ist natürlich Geschmackssache. Ich würde mit einem halben Teelöffel pro Gewürz starten und ggf. nachwürzen. Ihr rührt fleißig und lasst es ein paar Minuten köcheln (schön rühren dabei!) und dann gebt ihr die Linsen dazu. Jetzt könnt ihr die Herdplatte ausschalten.

In einer extra Pfanne bratet ihr die Hähnchenstücke in etwas Ghee an. Wenn sie durchgebraten sind gebt ihr das Hähnchen zum Linsencurry.

Dazu passt Basmatireis oder auch Naan Brot.

 

Lasst es euch schmecken und erzählt mir mal ob ihr es auch so lecker findet wie ich.

Alles Liebe,
Christine

 

Christine Raab

Aloha! Ich bin Christine, Mitte 30, grüner Lifestyle Blogger und Tausendsassa. 2014 hat eine Brustkrebs Diagnose mein Leben ganz schön durcheinander gerüttelt. Allerdings hat es mich auch dazu gebracht mein ganzes Leben nochmal zu überdenken. Heute ist meine große Vision dich zu inspirieren zu einem ganzheitlichen und nachhaltigen Leben voller Energie, Leichtigkeit und in Selbstliebe zu finden. Ich möchte die Welt verbessern - bist du dabei?

Ich freue mich auf Kommentare!

Kommentar verfassen

Seelenpost

Seelenpost

Seelenpost von mir für dich

Erhalte regelmäßig Inspiration, Input und Informationen von mir

Natürlich kostenlos

Du hast dich erfolgreich angemeldet!