CBD Yoga – ein neuer Trend?

Anzeige

Yoga ist ja eine jahrtausende alte Lehre und trotzdem gibt es gefühlt ständig neue Stile. Sei es Poweryoga, Klangyoga, Aerial Yoga oder eben aktuell auch CBD Yoga. Zumindest in meiner Instagram Timeline ist CBD ein sehr präsentes Thema, vor allem natürlich in den USA. Die sind ja überhaupt in vielen solchen Dingen oft Vorreiter.

Und da ich Dingen gerne auf den Grund gehe habe ich das jetzt einfach mal getestet. Perfekt, dass ich von der Deep Nature Project GmbH bzw. von Medihemp gerade einige Produkte testen darf, unter anderem eben auch CBD Öl.

Yoga Christine Raab Schulterbrücke

Am 21.06. ist internationaler Yoga Tag und was würde sich da besser eignen als all diese Dinge zu kombinieren? ^^ So bin ich nun also seit geraumer Zeit (genauer gesagt seit Anfang Juni) am Testen des CBD Öls von Medihemp. Ich nutze dazu das Bio Hanf Complete 5%. Das enthält 81% Hanföl*, 19 % Hanf-Extrakt* (* aus kontrolliert biologischem Anbau.). CBD/CBDa (Cannabidiol/-acid): 1500 mg, entspricht 6,3 mg / empfohlener Tagesdosis. Außerdem enthalten: Flavonoide, Terpene, Phenole, CBN, CBV, CBG, ungesättigte Fettsäuren, Vitamine, Mineralstoffe.

Es gibt solche Öle in unterschiedlich starker Konzentration. Um das für dich beste Öl und die eigene Dosis zu finden kontaktierst du am Besten Medihemp direkt (zum Beispiel in der dazugehörigen Medihemp Fangruppe auf Facebook).

 

—————————————————————————————————————————————————————————-
Hintergrundinformation

 

Was ist eigentlich CBD?

 

Cannabidiol (CBD) ist ein nicht psychoaktives Cannabinoid aus dem weiblichen Hanf (Cannabis). Medizinisch wirkt es entkrampfend, entzündungshemmend, angstlösend und gegen Übelkeit. Weitere pharmakologische Effekte wie z. B. eine antipsychotische Wirkung werden erforscht. (Quelle: Wikipedia)

 

Hanf ist eine Pflanze, die es schon sehr lange gibt und die auch schon sehr lange in verschiedenster Form genutzt wird. Noch bis ins 20. Jahrhundert gehörte Hanf auch bei uns zu den wertvollsten Kulturpflanzen. Während wir nach wie vor häufig Hanf noch mit Cannabis (Haschisch und/oder Marihuana) in Verbindung bringen wird Hanf in den letzten Jahren wieder mehr und mehr interessant und es wäre unzureichend diese Pflanze nur auf den Rausch zu beschränken.

Aus Hanf kann beispielsweise auch Kleidung, Taschen oder Seile hergestellt werden. Es gibt zahlreiche Nahrungs- und Nahrungsergänzungsmittel wie Bonbons, Aufstriche, Hanföl, Hanfnüsse, Hanfprotein und noch vieles mehr.

 

In den letzten Jahren hat Hanf nochmal einen wahren Boom erlebt, was unter anderem am CBD liegt. Was genau ist das denn jetzt?

Cannabidiol ist einer von vielen Teilen in der Hanfpflanze. Man konnte inzwischen rund 70 Phytocannabinoide in Hanf entdecken. Wichtig ist hier zu wissen, dass dieser Stoff – im Gegensatz zum berauschenden Tetrahydrocannabiol (THC) – nicht psychoaktiv ist.

Sprich: Beim Kiffen (also Marihuana und Haschisch) geht es in erster Linie um den Rausch durch THC, bei Produkten mit CBD ist eben genau dieses THC gar nicht oder in einer extrem geringen Dosis enthalten (Schwellenwert von 0,2%). Bei regelmäßiger THC Nutzung kann eine gewisse Abhängigkeit entstehen, was bei CBD Produkten nicht der Fall ist.

 

Nun wäre es aber natürlich sinnlos CBD Produkte zu entwickeln wenn diese keinen wirklichen Zweck hätten. Laut aktuellen Studien kann CBD unter anderem schmerzstillende Wirkungen haben und entzündungshemmend sein. Es kann auch bei manchen Krankheiten ergänzend genutzt werden.

WICHTIG dabei ist aber zu wissen, dass es CBD als Nahrungsergänzungsmittel aber auch als Medikament auf Rezept gibt und sich die Inhaltsstoffe in diesen Produkten unterscheiden. Meist enthalten die medizinischen CBD Produkte auch eine größere Menge THC.

(Lies dir gerne einige Informationen zu Studien hier durch oder den Beitrag im Ärzteblatt hier.)

————————————————————————————————————————————————————————–

 

Wie funktioniert das jetzt mit CBD Yoga?

 

Ich habe zu Beginn abends einen Tropfen des Öls direkt auf die Zunge gegeben und dort gehalten so lange es ging. (Die Verzehrempfehlung auf der medihemp Seite lautet: maximal 4 Tropfen täglich. Hier muss die individuelle Dosis selbst langsam getestet werden). Dann habe ich mit meiner Yogapraxis zu Hause gestartet. Je nachdem wie geübt du in Yoga bist ist es empfehlenswert sich beispielsweise mit Videos zu behelfen. Schau dazu gerne in meinen YouTube Channel, dort findest du einige kurze Yoga Einheiten, die auch sehr gut für Anfänger geeignet sind.

 

Die Yogapraxis selbst ist erstmal gar nicht anders vom Ablauf her wie ohne CBD. Da diese Öle aber eine beruhigende Wirkung haben kann es sehr hilfreich sein schneller runterzufahren. Vor allem nach langen Arbeitstagen kann ich mir das sehr gut vorstellen. Auch für die Endentspannung ist das natürlich sehr vorteilhaft.

Grundsätzlich würde ich also empfehlen es entweder direkt zu Beginn der Praxis zu nehmen (wenn man beispielsweise noch recht aktivierende Übungen machen möchte wie Sonnengruß o.ä.) oder sogar schon eine gewisse Zeit vorher (ca. 30-60 Minuten). Hier muss man auch einfach selbst mal austesten wie lange vorher sinnvoll ist um dann schon grundentspannt in die Yoga Praxis zu starten. Sowohl für eher statische Hatha Yoga Asanas als auch für langsame Flows ist das CBD Öl perfekt geeignet um dich durch die Praxis zu tragen.

Im wahrsten Sinne des Wortes: Let´s go with the Flow!

 

Jetzt würde mich natürlich interessieren: Hast du schon Erfahrung mit CBD und hast du auch schon mal CBD Yoga getestet? So oder so wünsche ich dir ganz viel Freude bei deiner CBD Yoga Praxis!

 

Let your light shine!
Deine Christine

 

Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit Deep Nature Project und spiegelt ausschließlich meine eigene Meinung.
Vielen Dank für die Zusammenarbeit!

 

 

Informationen zu Medihemp bzw. Deep Nature Project GmbH

 Medihemp bzw. die Deep Nature Project GmbH ist ein inhabergeführtes Unternehmen. Sie sind Pioniere im im Bereich Hanflebensmittel und CBD Öle, wobei der Bio-Anbau mit Vertragsbauern in der Region gesichert ist. Die Hersteller von von CBD --/CBG Ölen haben selbst jahrelang eigen Forschungen rund um die Hanfpflanze betrieben. Medihemp und Vetrihemp sind eingetragene Marken der Deep Nature Project GmbH.

 

Anzeige

Falls du noch auf der Suche nach passenden Yoga und Meditationsutensilien bist schaue doch gerne mal bei bausinger.de rein. Dort bestelle ich sehr gerne, da die Qualität hochwertig und Bio ist.

Mit dem Code "YL-JDTFLL" bekommst du übrigens 4% Rabatt.

 

Transparenz & Disclaimer

 

Dieser Post gilt als Werbung, da ich sehr wahrscheinlich einige Verlinkungen im Beitrag habe, unter anderem Affiliate Links oder Links zu anderen Seiten. Ich werde für diesen Beitrag nicht bezahlt. Sollte ich Geld erhalten wird das im Post entsprechend erwähnt. So oder so spiegeln meine Beiträge immer ausschließlich meine eigene Meinung wieder, die nicht käuflich ist! Auf Grund der aktuellen, unklaren Regelung bezüglich Werbeposts muss ich das leider nochmal so umständlich hier schreiben. Danke für deine Verständnis!

 

Außerdem möchte ich nochmal darauf hinweisen, dass ich lediglich Infos und Tipps mit dir teile, die meine eigene Erfahrungen wiederspiegeln. Ich  gebe keine Heilversprechen und stelle keine Diagnosen. Solltest du psychische oder physische Krankheiten haben empfehle ich dir einen Arzt oder Heilpraktiker aufzusuchen.

 

Schlagwörter:

Christine Raab

Aloha! Ich bin Christine, Mitte 30, grüner Lifestyle Blogger und Tausendsassa. 2014 hat eine Brustkrebs Diagnose mein Leben ganz schön durcheinander gerüttelt. Allerdings hat es mich auch dazu gebracht mein ganzes Leben nochmal zu überdenken. Heute ist meine große Vision dich zu inspirieren zu einem ganzheitlichen und nachhaltigen Leben voller Energie, Leichtigkeit und in Selbstliebe zu finden. Ich möchte die Welt verbessern - bist du dabei?

Ich freue mich auf Kommentare!

Kommentar verfassen