Vivaness / Biofach 2018 – Neuheiten, Überraschungen und Offline Freuden

Vivaness / Biofach 2018 – Neuheiten, Überraschungen und Offline Freuden

Zum inzwischen dritten Mal war ich dieses Jahr wieder auf der Vivaness / Biofach Messe in Nürnberg. Die Vivaness ist die größte deutsche Naturkosmetik Messe und jedes Jahr in Nürnberg zusammen mit der Biofach, der größten deutschen Messe für Biolebensmittel.

» Hier kannst du dir mein diesjähriges Video anschauen

Seit ich zum ersten Mal hier auf der Vivaness war habe ich mein Herz an diese Messe verloren. Es ist einfach so super schön dort und vor allem: alles sind potentielle Produkte für mich, da ich ja nur noch Naturkosmetik verwende. Dieses Jahr gab es für mich allerdings trotzdem eine Neuheit, ich war nämlich zum ersten Mal nicht nur als Besucher sondern auch zum Arbeiten dort. Für Benecos* habe ich am Biogarten Stand Nägel lackiert und dabei gab es so viele schöne Gespräche mit tollen Menschen. Von Benecos gibt es übrigens drei neue Nagellack Farben und – was mich auch sehr begeistert hat – drei neue Lippenstifte und zwar in matt. Wer mich kennt weiß, dass ich ein Faible für roten Lippenstift habe und der neue Rotton sieht einfach nur mega schön aus.

 

Biogarten Benecos Nagellack Farben bunt brauntöne lackieren

 

Überhaupt sind die Menschen das was für mich diese Messe so toll machen. Für viele Blogger ist das genauso Pflichttermin wie auch für die Aussteller und so habe ich dieses Jahr einige vor Ort getroffen und mich verabredet (und manche auch leider nicht). Durch das Arbeiten habe ich dieses Jahr leider nicht ganz so viele Stände erkunden können, allerdings habe ich es mir nicht nehmen lassen mir einige der Make-Up Produkte anzuschauen.

 

Bunte Farbenvielfalt

 

PuroBio* und Boho* kannte ich bereits von letztem Jahr, wollte mir aber hier nochmal einige Lidschatten und Lippenstifte genauer anschauen. Bei beiden Marken bin ich immer sehr begeistert von der Farbvielfalt und vor allem bei Boho finde ich die Pigmentierung der bunten Farben ziemlich grandios. „Leider“ brauche ich solche Farben ja nicht wirklich oft weshalb ich nach wie vor hadere mir diese zu kaufen. Bei BAIMS fand ich den Primer super schön, allerdings ist mir die Verpackung viel zu wuchtig um sie in meinem Make-Up Kit mitzunehmen. Ich hoffe darauf, dass das Innenleben zukünftig auch einzeln (als Refill?) zu kaufen sein wird.

 

Baims Boho Soultree Lippenstift Naturkosmetik tester

 

Soultree* Lippenstifte finde ich sehr gut, vor allem die Haltbarkeit ist hier wirklich großartig und so habe ich mich mega gefreut mir dort einen roten Lippenstift aussuchen zu dürfen. Der Soultree Mitarbeiter hat dafür ein Mini-Video von mir gedreht wie ich den Lippenstift auftrage. Falls ihr das irgendwo entdeckt sagt mir doch bitte Bescheid. 🙂

Ganz besonders gefreut habe ich mich auch sehr über den Stand von NUI, denn sie verfolge ich schon seit geraumer Zeit auf Instagram und konnte mir so die Produkte endlich mal in echt anschauen. Spontane Liebe! Vor allem die Foundations und Cremerouge haben es mir angetan und kann mir gut vorstellen einige Produkte in mein Make-Up Kit mit aufzunehmen.

 

Nui berlin Naturkosmetik farben probe Lidschatten Frau

 

Übrigens war ich  nicht alleine sondern hatte meinen Mann Timo als Fotograf mitgebracht und kann euch deshalb so viele wunderschöne Fotos zeigen (die eher schlechteren Fotos sind dann von mir selbst mit dem Handy aufgenommen).

Total gefreut habe ich mich über die neue, alte Weleda* Sonnencreme Edelweiß. Zum Verständnis: Ich habe früher immer die Weleda Edelweiß Sunlotion und die Aloe Vera After Sun Lotion benutzt, doch irgendwann wurde beides aus dem Sortiment genommen. Mein Nachfragen ergab, dass es problematisch war den SPF in ausreichender Höhe zu bekommen. Ich war so traurig darüber, denn ich habe den Duft geliebt und er hat mich jahrelang begleitet. Umso mehr habe ich mich dann gefreut, als ich erfahren habe, dass es eben diese Sonnencreme wieder gibt. Die Konsistenz ist zwar inzwischen anders und relativ dickflüssig aber der Duft hat mich sofort zurück versetzt. Man muss allerdings sehr vorsichtig damit sein, denn sie ist relativ dickflüssig und weißelt dadurch relativ stark. Aber unabhängig davon ist bei mir große Freude über das Wiederfinden „meines“ Duftes.

 

Für mich auch eine große Freude ist das Treffen mit Karin Hunkel an ihrem Angel Minerals Stand, denn ich mag diese Marke und die Produkte ja extrem gerne und benutze privat und beruflich aktuell ausschließlich die Angel Minerals Foundation. Wenn ihr bei ihr im Online Shop bestellt bekommt ihr übrigens mit dem Code „ChristineRaab“ 5% Rabatt. 😉  Alle Blogger, die ich noch getroffen habe oder bei denen ihr auch Berichte zur Vivaness/Biofach lesen könnt verlinke ich euch am Ende des Artikels.

 

Zwischendurch habe ich mir selbst am Luvos* Stand eine kleine Handmassage mit Handmaske gegönnt und Freitag abends, pünktlich zu meinem Feierabend, kam ich bei Lavera* in den Genuss einer fabelhaften Gesichtsbehandlung. An dieser Stelle nochmal viele Grüße an die Kollegin, die Gesichtsmassage war einfach traumhaft!

 

Lavera Naturkosmetik Behandlung massieren Behandlungsstuhl

 

Was für mich nicht fehlen darf ist der Besuch auf der Biofach. Ich mache es meistens so, dass ich entweder direkt zu Beginn oder Ende des Tages durch diese Hallen gehe bzw. mir alles genauer anschaue, einfach weil das sowieso mein Weg zur Vivaness Halle war, oder ich auch manchmal zwischendurch für 1-2 Stunden über die Biofach laufe und mich durch die verschiedenen Dinge probiere. Es gibt hier einfach so viele leckere Sachen, dass ich das gar nicht den ganzen Tag machen könnte weil ich sonst so extrem satt wäre. ^^

 

Herl kochen Frau stand Topf grün gemüse

 

Falls ihr meine letzte Podcast Folge mit Christian Wenzel gesehen habt (Anhören: »Vegan Fit – wie starten?) wisst ihr ja, dass ich mir vorgenommen habe ab März für (mindestens) einen Monat vegan zu leben. Dafür war die Biofach prima, ich habe mich an der „Milchbar“ durch die verschiedenen Milchersatzprodukte getestet und war extrem begeistert von dem umfangreichen veganen Angebot. Sehr sehr lecker waren die Dinkel Spätzle von Hierl* und der vegane Pfannkuchen von Antersdorfer Mühle*.

Bei Grossstadthelden haben mich die Etiketten mega angelacht (Verpackungsopfer ole) und Melli war dann sogar auch ein Wein für mich (ich trinke ja nur sehr süße Weine). Falls euch die Aufmachung auch so gut gefällt mir mir/uns solltet ihr euch die Weine definitiv mal genauer anschauen, denn sie schmecken auch.

 

Großstadt Helden Weissburgunder Glasflaschen Flyer farbig

 

Die Tage waren voll gepackt und gingen wieder so wahnsinnig schnell vorbei. Ich freue mich die leckeren Sachen hoffentlich bald im Bioladen oder auch teilweise in den großen Supermärkten zu finden. Es gab einige Produkte für mich zum Testen, davon werde ich euch vielleicht auch hier im Blog berichten, ansonsten ziemlich sicher auf Instagram und/oder Facebook. Am besten ihr abonniert mich dort, damit ihr es nicht verpasst.

 

Schaut doch auch bei den anderen Bloggern rein, zum Beispiel:

 

Ich  habe natürlich auch wieder ein bisschen für euch mitgefilmt. Enjoy! 🙂

 

 

Ich freue mich auf das nächste Jahr!

Aloha, Namasté und alles Liebe,
eure Christine

 

Christine Raab

Hallo, ich bin Christine, Mitte 30 und Tausendsassa. Ich blogge hier über Naturkosmetik, Yoga und einen ganzheitlichen, nachhaltigen und grünen Lifestyle. Meine Brustkrebserkrankung 2014 hat mich zum Umdenken bewogen und ich möchte euch gerne von meinen Erfahrungen profitieren lassen.

Ich freue mich auf Kommentare!

Kommentar verfassen