046: Von Selbstliebe und Bodyshaming …

Selbstliebe und Bodyshaming. Zwei große Wörter. Der Beitrag heute kostete mich doch einiges an Mut – und eigentlich sollte das etwas absolut normales sein. Ich bin stolz wie Bolle ein Teil des #selflovesunday Projekts von Jenny / I love Spa zu sein und wenn ich mit diesem Beitrag auch nur einer Person Mut machen kann, dann hat es sich schon gelohnt!

Selbstliebe, Bodyshaming, Selflove Sunday, Ilovespa, Narben,

Denn ich möchte meinen Teil dazu beitragen Selbstliebe zu lernen. Und auch ich selbst bin Lernende. Denn auch wenn es vielleicht manchmal den Anschein macht als wäre bei mir alles easypeasy – es ist nicht so!

Übrigens freut sich Jenny über jeder/jeden, der auch Teil des Projekts werden möchte. Mehr Infos bekommt ihr hier: »KLICK 

 

Das Problem Bodyshaming?

 

Ich finde es wahnsinnig und schockierend wie sehr in unserer Gesellschaft die Optik eine Rolle spielt. Und das ist witzig, denn ich habe ja selbst einen Beruf in dem sich viel um Schönheit dreht. Auch wenn ich keins der typischen „Schminkgirlies“ bin. Und auch hier schwingt schon wieder eine Wertung mit. Warum? Wöchentlich werden wir in Frauenzeitschriften zugeballert mit den neusten Diät Tipps, schön abwechselnd mit den „Sei einfach wie du bist!“ Botschaften. Und trotzdem ändert sich gefühlt nichts.

Bodyshaming all over! Zumindest in den sozialen Medien. Auf Instagram boomen die Fitnessaccounts, Menschen zeigen ihre perfekten Körper am Strand und im Fitnessstudio, versehen mit Hashtags wie #healthylife. Und ja, ich schaue das auch gerne an. Und lasse mich davon beeinflussen. Leider. Und dann bin ich mit mir selbst uneinig ob ich das blöd finde oder selbst gerne solche Bilder hätte.

Das Ganze geht übrigens für alle Körperumfänge. Zu dick sein ist genauso schlecht wie zu dünn sein. Und beide Richtungen müssen sich blöde Kommentare anhören.

 

Ich habe mir ganz fest vorgenommen für mehr Realität zu sorgen und deshalb vor kurzem ein „echtes“ Yogafoto aus unserem Sommerurlaub gepostet.

Yoga, Strand, Herabschauender Hund, Christine Raab, Selflove, morerealityonsocialmedia

Naja, bevor das Ganze hier so ausufert möchte ich euch schnell rüber zu Jenny schicken, damit ihr dort meinen heutigen Beitrag zum #selflovesunday Projekt finden könnt. 🙂

 

Shownotes:

 

 


Stay Connected!

 

Tritt doch meiner Facebook Gruppe bei um dich mit anderen auszutauschen.
» Soulbeauty Facebook Gruppe

 

Mehr Input und wöchentliche Inspiration findest du in meinen Soulbeauty News!

 

Trag dich direkt kostenlos ein: » Soulbeauty News

Podcast, Soulbeauty, Christine Raab, alternative Therapie

 

Um keine Folge zu verpassen könnt ihr

 

 

*Affiliate Links (was ist das?)

Christine Raab

Aloha! Ich bin Christine, Mitte 30, grüner Lifestyle Blogger und Tausendsassa. 2014 hat eine Brustkrebs Diagnose mein Leben ganz schön durcheinander gerüttelt. Allerdings hat es mich auch dazu gebracht mein ganzes Leben nochmal zu überdenken. Heute ist meine große Vision dich zu inspirieren zu einem ganzheitlichen und nachhaltigen Leben voller Energie, Leichtigkeit und in Selbstliebe zu finden. Ich möchte die Welt verbessern - bist du dabei?

Ich freue mich auf Kommentare!

Kommentar verfassen

Starte HEUTE mit YOGA!

Hol dir direkt mein kostenloses E-Book "Weniger Stress - mehr Power und Leichtigkeit mit Yoga"

Das hat geklappt!