Wann ist eine Fraue eine Frau? Diskussionseinladung!

Seit vielen Wochen schwirrt mir diese Folge bzw. dieses Thema im Kopf herum und ich will schon so lange die Podcast Folge dazu aufnehmen. Warum ich so lange gebraucht habe hängt auch irgendwie mit der Thematik an sich zusammen. Ich finde es heutzutage schwierig Frau zu sein. Die Rollenvorstellungen verwischen, jeder darf alles und möchte alles. Und neben den klassischen Frau und Mann Bildern gibt es auch noch alle möglichen Mischungen. LGBTIQ hat mir bis vor kurzem so gar nichts gesagt.

Und neben all den positiven Effekten, die die Emanzipation und die Öffnung gegeüber Rollenklisches mit sich bringt finde ich es durchaus auch schwierig.

frau, mann, rollenbilder, klischee

 

Deshalb habe ich mir die Frage(n) gestellt:

Wann ist eine Frau eine Frau? Was bedeutet es für dich Frau/Mann zu sein? Diskussionseinladung!

 

Was darf ich? Wie darf ich sein? Wie darf ich mich verhalten? Was ist noch richtig und was falsch? Wer will ich sein?

Auf all diese Fragen gebe ich heute MEINE Antwort – die natürlich nicht die einzig Wahre ist. Deshalb möchte ich DICH sehr gerne einladen darüber zu reden. Wie siehst du das alles? Ich möchte definitiv niemandem damit auf die Füße treten (und finde es eigentlich schon nervig und schlimm, dass ich das extra erwähnen muss).

 

Der letzte Ausschlag für die Folge war der dieser Instagram Post vor einigen Tagen:

haare ab, vorher, nachher, krebs, chemotherapie

Was haben Haare mit Weiblichkeit zu tun? 💇‍♀️💅💐. Als ich im November 2014 die Diagnose #brustkrebs bekam war die Diagnose an sich nicht das Schlimmste. Das Schlimmste war das Wort #chemotherapie und damit verbunden die Bilder von kranken, glatzköpfigen Menschen in meinem Kopf – und das Wissen, dass ich bald einer von ihnen sein werde. Eigentlich komisch, oder? Ich fand es schlimmer meine Haare zu verlieren als wirklich richtig schlimm krank zu sein. Ich hatte immer lange Haare. Sie waren relativ dünn aber einfach immer lang. Und ich mag lange Haare – bei Frauen und Männern. Aber gerade auch bei Frauen finde ich es einfach sehr toll und eben auch weiblich. Als im Januar 2015 dann die ersten Haare ausgingen und mir meine Freundin Wibke die Haare abschnitt habe ich ziemlich geheult. Obwohl ich mich darauf eingestellt hatte. Ich hatte mich extra schick geschminkt. Das konnte die Tränen aber nicht verhindern. Diesen Prozess habe ich sogar mitgefilmt (du findest das Haare abschneide Video auf YouTube). Danach war es super seltsam. Kalt am Kopf und wenn ich oder @timoraab mit der Hand darüber gefahren bin war es ein absolut komisches Gefühl. Ich habe mich in dieser Zeit oft stärker geschminkt, habe mit Make-Up die nicht vorhandenen Wimpern und Augenbrauen gefaked, mir Frische ins Gesicht gezaubert und natürlich #rotelippen getragen. Und habe dabei festgestellt, dass meine Weiblichkeit absolut nichts mit den Haaren zu tun hat. Natürlich auch nicht mit der Schminke, aber – hey – ich schminke mich gerne! Ich brezel mich gerne auf und ich mag roten Lippenstift. 😉💋💄⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Wie siehst du das? Hat Weiblichkeit für dich was mit langen Haaren zu tun? Wenn ja poste mir doch mal ein ❤️ in die Kommentare. Wenn du der Meinung bist, dass das völlig egal ist ein ❌ Ich bin gespannt auf deine Meinung!⠀

 

Dieser Post hat aus meiner Sicht schon so viel bewirkt, es wurden Meinungen geäußert, ausgetauscht und ich finde das so unglaublich wichtig! Deshalb wünsche ich mir, dass die Diskussion nicht schon zu Ende ist. Schreibe gerne deine Gedanken dazu hier unter den Beitrag oder unter den Podcast Instagram Post.  #bethechange

 

 

Alles Liebe,
Christine

 

Mach dir dein Leben blumiger!

   

Der Blumenstrauß im Video wurde mir übrigens kostenlos von www.valentins.de zur Verfügung gestellt. Mit dem Code "HappyMorning" bekommst du dort außerdem 5 Euro Rabatt auf deine Bestellung. (Anzeige, aber kein Affiliate Link!)

   

 

Stay Connected!

 

 

 

Tritt doch meiner Facebook Gruppe bei um dich mit anderen auszutauschen.

» SoulCommunity

 

 

 

Bleib auf dem Laufenden und erhalte wöchentlich meine Seelenpost:

 

 

Trag dich direkt kostenlos ein: » Seelenpost

 

Um keine Folge zu verpassen kannst du hier abonnieren:

 

 

 

*Affiliate Links (was ist das?)

 

Du willst mehr?

 

 

Wenn du tiefer in das Thema persönliche Weiterentwicklung einsteigen willst und dich auf ganzheitlicher Ebene betrachten und heilen möchtest dann unterstütze ich dich mit meinem BODY-SOUL-MIND Coaching sehr gerne dabei. Ab dem 1.12. vergebe ich nochmal 3 Plätze für ein 1:1 Coaching über 12 Wochen. Warte nicht bis Silvester bevor dich deine Vorsätze für das neue Jahr einholen. Starte schon jetzt und gehe mit dieser guten Energie in dein neues Jahr.

 

 

Das Coaching ist für dich genau richtig wenn du immer wieder dazu neigst alles für die anderen zu tun, aber dich selbst dabei vergisst. Wenn du immer wieder dieselben körperlichen Probleme hast oder wenn du dich allgemein nicht richtig glücklich fühlst, aber nicht so genau weißt woran das liegt. Dann begleite ich dich auf deinem Weg in ein glückliches und erfülltes Leben!

 

 

Melde dich jetzt für dein kostenloses Vorgespräch bei mir.

 

Anzeige

Angel Minerals, Naturkosmetik, Christine Raab, Rabatt, Aktion
Meine Bücher

 

Transparenz & Disclaimer

 

 

Dieser Post gilt als Werbung, da ich sehr wahrscheinlich einige Verlinkungen im Beitrag habe, unter anderem Affiliate Links oder Links zu anderen Seiten. Ich werde für diesen Beitrag nicht bezahlt. Sollte ich Geld erhalten wird das im Post entsprechend erwähnt. So oder so spiegeln meine Beiträge immer ausschließlich meine eigene Meinung wieder, die nicht käuflich ist! Auf Grund der aktuellen, unklaren Regelung bezüglich Werbeposts muss ich das leider nochmal so umständlich hier schreiben. Danke für deine Verständnis!

 

 

Außerdem möchte ich nochmal darauf hinweisen, dass ich lediglich Infos und Tipps mit dir teile, die meine eigene Erfahrungen wiederspiegeln. Ich  gebe keine Heilversprechen und stelle keine Diagnosen. Solltest du psychische oder physische Krankheiten haben empfehle ich dir einen Arzt oder Heilpraktiker aufzusuchen.

Christine Raab

Hallo, ich bin Christine, Mitte 30 und Body-Soul-Mind Coach. Ich möchte dich unterstützen auf deinem Weg durch die Krise zur Powerfrau. Hin zu mehr "Du", hin zu einem Leben voller Selbstliebe. Das Leben ist viel zu schade zum unglücklich sein. Du kannst alles sein was du bist.

1Kommentar
  • Sophie

    25. November 2018 at 19:48 Antworten

    Ich glaube es gibt eine große Verusicherung auf beiden Seiten…. als Mann kann man es der Frau ja heute auch nicht mehr so leicht recht machen. Beispiel Tür aufhalten … ich finds immer schön wenn der Mann das tut. Ich kann selbstbestimmt sein und kriege das hin, aber gleichzeitig merke ich, dass es dem Partner gut tut, wenn ich mir öfter mal helfen lasse und er „seinen Mann stehen kann“.

Kommentar verfassen

Seelenpost

Seelenpost

Jede Woche direkt in dein E-Mail Postfach.

Von meiner Seele zu deiner Seele.

Inspiration - Input - Informationen

Du hast dich erfolgreich angemeldet!